uns gibt’s noch.

uns gibt’s noch.

uns gibt’s noch.

uns gibt’s noch.

uns gibt’s noch.

Unsere

Unsere  Forderung.

Eine Stadt für alle schaffen!

 

Klingt banal, ist es aber nicht: seit Jahren geht es mit der Jugend in Baden-Baden bergab – und das hat seine Gründe.

Es gibt unserer Ansicht nach kein vernünftiges Konzept, wie man langfristig in Baden-Baden öffentlichen Raum für Jung und Alt schafft und den Problemen vorbeugt, die es so mit sich bringt, wenn man die Jugend ausgrenzt:

  • immer weniger aktive junge Menschen
  • versteckte Alkoholexzesse dort, wo nicht kontrolliert wird
  • immer mehr Individualverkehr, da unzuverlässiger Nahverkehr
  • Ausbildungsstellen können nicht besetzt werden

 

Deswegen fordern wir ein gesamtheitliches Konzept, wie und wo in Zukunft öffentlicher Raum und Angebote für die Jugend in Baden-Baden zur Verfügung stehen. Dafür setzen wir uns ein und auch mit allen Entscheidungsträgern an einen Tisch.

Forderung.

Ann-Luise Opitz, 22

2. Vorsitzende JuBa e. V.

Désirée Megan Covelli, 15

Jugendsprecherin Jugendforum

Tobias Conzelmann, 17

Jugendsprecher Jugendforum

Patricia Schmid, 19

Beisitzerin JuBa e. V.

Joshua Reime, 19

Kassenwart JuBa e. V.

Polina Druzhinina, 16

Jugendsprecherin Jugendforum

Lars Ramthun, 22

1. Vorsitzender JuBa e. V. und Kandidat Gemeinderat

Thomas Gönner, 19

Jugendsprecher und Kandidat Gemeinderat

Cedric Schwarz, 17

Jugendforum-Mitglied

Alexander Schneider, 16

Jugendforum-Mitglied

Matvey El, 17

Jugendsprecher Jugendforum

Solveig Hintzen, 15

Jugendsprecherin Jugendforum

Über unsere Initiative.

Seit vielen Jahren sind wir, das Jugendforum und der JuBa e. V., in der Jugendarbeit in Baden-Baden aktiv. Lange genug haben wir geredet, getan und genervt reagiert, jetzt gehen wir aufs Ganze: 2019 wollen wir ganz offen und ehrlich sagen, was in unseren Augen in Baden-Baden schiefläuft.

Die Initiative soll dazu beitragen, dass Baden-Baden endlich jugendfreundlicher wird – durch Öffentlichkeitsarbeit und Diskussionen mit den Baden-Badener Bürgerinnen und Bürgern, der Verwaltung, der Politik, Jugendorganisationen, Vereinen, Schulen und allen Interessierten.

Baden-Baden ist eine Stadt für alle – ob jung oder alt, wohlhabend oder arm. Es müssen endlich alle Interessen von allen Baden-Badenern berücksichtigt werden – denn ein Problem lässt sich nicht wegschweigen!

Das sind wir.

Das Jugendforum Baden-Baden ist der Nachfolger des Jugendgemeinderats und dient damit als Interessenvertretung der Baden-Badener Kinder und Jugendlichen gegenüber Politik und Stadtverwaltung. Jährlich findet die Jugendkonferenz statt, wo neben der Wahl der Jugendsprecher alle Baden-Badener Jugendliche die Möglichkeit haben, Politikern und den Jugendsprechern ihre Ideen, wie man Baden-Baden verbessern kann, mitzuteilen.

Der JuBa e.V. ist ein 2014 gegründeter Verein mit Sitz in Baden-Baden, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Jugendkultur in Baden-Baden zu verbessern – mittels Veranstaltungen, Treffen und Öffentlichkeitsarbeit. Die Baden-Badener Jugendkultur soll gestärkt werden, Baden-Baden und die Region soll jugendfreundlicher werden! Die größte Veranstaltung des Vereines ist das jährlich stattfindende JuBa-Festival, welches jungen Bands eine Bühne und der Region eine neue Veranstaltung geben soll.

Sag uns deine Meinung.

Was stört dich noch so in Baden-Baden? Teil es uns mit!
Wir veröffentlichen deinen Beitrag im Rahmen unserer Initiative und nehmen ihn als Aufgabe mit.

Bitte fülle alle erforderlichen, jetzt rot markierten, Felder aus.
Du musst der Fotograf des Bildes sein. Mit dem Upload erlaubst du uns, das Bild zu veröffentlichen und zu nutzen. Dem kannst du jederzeit widersprechen.

Eure Meinungen.

Der Bus ist oft zu voll oder zu spät!

Wenn man morgens zur Schule fährt, ist der Bus oft voll. Wenn man mit dem Bus danach fährt, kommt man zu spät, dafür ist der Bus aber fast leer.

Oft kommt der Bus auch einfach viel zu spät, ich bin oft schon zu spät zur Schule oder zu Terminen in der Stadt gekommen, weil der Bus einfach 20 Minuten Verspätung hatte. Mitschüler von mir fahren, seitdem sie 16 sind, nur noch mit dem Roller, weil das einfach bequemer ist.

Folge uns!

1783Besuche bisher.

Kontakt.

Initiative Jugend Baden-Baden

c/o JuBa e. V.
Postfach 20 71
76490 Baden-Baden

E-Mail:

.img@.img..img

14 + 9 =